Gesprächseinstieg für die Beratung

Der Gesprächseinstieg legt oftmals schon den Grundstein für den weiteren Verlauf und den Erfolg des Gesprächs. Versuchen Sie deshalb gleich zu Beginn für eine positive Stimmung zu sorgen und das Interesse des Kunden zu wecken.

Hier die vier besten Möglichkeiten das Gespräch zu eröffnen:

1. Tatsachen-Eröffnung: Hierbei wird ein aktuelles Ereignis als Einsteiger in das Gespräch genutzt.

2. Frage-Eröffnung: Dieser Einstieg ist besonders bei Neukunden exzellent geeignet, da er sofort Informationen über den Kunde liefert und er seine Meinung zu einem bestimmten Thema äußert.

3. Bezugnahme: Dieser Gesprächseinstieg wird oft bei einem Telefonat genutzt, welches auf ein Anschreiben folgt. Aber natürlich können Sie auch bei einem Kundengespräch auf ein vorheriges Telefonat bezugnehmen.

4. Fremdreferenz-Eröffnung: Wenn Ihr Kunde durch Empfehlungen auf Sie aufmerksam geworden ist bzw. Sie auf den Kunden, eignet sich diese Eröffnung besonders gut. Denn bei diesem Gesprächseinstieg beziehen Sie sich auf einen anderen Kunden.

Alexander Verweyen
Nach seinem Studium der Betriebswirtschaft folgte 1989 eine Ausbildung zum Consultant und Sales Trainer. 1991 machte Alexander Verweyen sich als Berater selbständig. Heute ist Verweyen Geschäftsführer der AVBC GmbH in München und hält Vorträge für Führungskräfte und Mitarbeiter mit Kundenkontakt.