Mentale Akquise-Power (MAP)

Situation und Inhalte zu Mentale-Akquise-Power

Längst hat sich mentales Training im Spitzensport etabliert und wird nicht länger als „Psycho-Kram“ abgetan. In der Geschäftswelt ist diese Haltung leider noch nicht etabliert. Doch gerade Spitzenverkäufer oder -führungskräfte nutzen regelmäßig (teilweise auch unterbewusst) die Kraft der mentalen Power.

Ganz besonders ist bei ihnen der Glaube an sich selbst sehr ausgeprägt – sie schaffen es, ihre Selbstzweifel erfolgreich zu besiegen und schöpfen daraus Kraft für positive Energie.

 

Wir wollen in diesem Training die folgenden Fragen behandeln: Wie wichtig ist die innere Einstellung für den Verkaufserfolg? Was macht den Spitzenverkäufer aus und wann fängt Verkaufen als Herausforderung an? Aus unserer Sicht die entscheidenden Fragen mit denen sich Verkäufer leider immer noch viel zu wenig auseinandersetzen!

Dieses Training ist anders: Es geht nicht um Gesprächs- oder Verkaufstechniken, sondern in erster Linie um die Stärkung der mentalen Power um im Verkauf noch erfolgreicher zu sein. Es geht um die Überwindung innerer Blockaden, um den Abbau falscher Glaubenssätze und um den Zugang zu mentalen Kräften.

Wir trainieren nicht nur auf der Verhaltensebene, sondern ganz besonders auf der Einstellungsebene. Die Teilnehmer erhalten Unterstützung, um das erworbene Wissen jeden Tag im Verkauf umzusetzen. Rhetorische Fertigkeiten sind ein wirkungsvolles Instrument, welches nur mit der professionellen Einstellung seine ganze Schlagkraft entfalten kann.

Dadurch aktivieren die Teilnehmer gezielt ihre vertrieblichen Leistungsreserven und entwickeln mehr Power für Verkaufsgespräche, Verhandlungssituationen und Neukundenakquisitionen.

Bearbeiten negativer Gedankenmuster wie zum Beispiel: Der Kunde sagt „Das ist mir zu teuer“ und der Verkäufer denkt „Ich würde es für das Geld auch nicht kaufen“, stehen die Chancen für einen Verkaufsabschluss zu fairen Preisen schlecht. Diese Gedankenmuster werden in diesem Training erfolgreich verändert.

Es entsteht Motivation: Endlich macht es mehr Freude verkaufsorientierte Gespräche mit Kunden und Interessenten zu führen, aktiv den Kontakt aufzunehmen um Produkte und Leistungen den Kunden anzubieten!

Inhalte

Freude und Spaß am Verkaufen

  • Wie gewinne ich mehr Motivation für die Verkaufsaufgabe?
  • Identifikation, Begeisterung und Selbstverständnis zur Rolle „Verkäufer“

Gewohnheiten neu verorten und positiv verändern

  • Wie gehe ich mit dem „Nein“ und mit Ablehnung des Kunden professionell um?
  • Positive Geisteshaltung entwickeln: Meine neue Erfolgs-Landkarte.

Die vier C´s für mehr mentale Stärke

  • Control, Confidence, Challenge und Comittment – das schlägt Talent!
  • Die pragmatische Folge logisch relevanter Schritte zu nachhaltig mehr Erfolg.

Von der Problem- zur Chancenorientierung

  • Erfolgreiche Menschen denken anders: Was genau denken Sie?
  • Anleitung zum „Ich-Kann-Denken“

Veränderung des Tagesablaufs

  • Die Planung des Tages nach wichtigen Erfolgs-Kriterien
  • Die neue Routine als Schlüssel zum Erfolg

Veränderung des eigenen Bildes

  • Positive Veränderung der persönlichen Ausstrahlung
  • Stimme, Worte, Körperhaltung verändern und positive Wirkung erhalten

Das 8-Punkte-Programm zur nachhaltigen Stärkung meiner mentalen Vertriebspower (unsere mentalen „Short Cuts“ für die Praxis)

  1. Dialektische Hygiene
  2. Paradigmen-Interview
  3. Negativ-Neutralisierung
  4. Kraftwerk Aktivierung
  5. „Mutproben“ bestehen
  6. Fokussierung schärfen
  7. Feedback provozieren
  8. Verankerung realisieren

Weitere Anmerkungen

Die Wirksamkeit mentalen Trainings ist längst bewiesen! Dennoch ein eindrucksvolles und wissenschaftliches Beispiel an dieser Stelle:

Wie mächtig und wirkungsvoll mentales Training ist zeigt die Untersuchung des australischen Psychologen Alan Richardson:
Er bildete drei Gruppen, um ihre Leistungen beim Basketball zu testen. Die erste Gruppe wurde aufgefordert, jeden Tag 20 Minuten zu trainieren. Die zweite sollte nicht einmal an Basketball denken, die dritte wurde angewiesen sich zu entspannen und sich täglich 20 Minuten vorzustellen, wie sie erfolgreich Körbe warfen.Richardson erklärte ihnen die Technik: Sie spürten, wie sie den Ball warfen; sie sahen die perfekte Flugbahn; sie hörten den Ball durchs Netz fallen und fühlten die Befriedigung des imaginären Erfolges.Am Ende des Tests war die Trefferquote bei der ersten Gruppe um 24% gestiegen.

Bei der zweiten gab es keine Veränderung und bei der dritten Gruppe stieg die Quote um 23%! Welche Konsequenzen hat das für ein Verkaufstraining? Es geht nicht nur darum die Techniken und Methoden erfolgreicher Verkaufsgesprächsführung zu lernen, sondern zusätzlich die mentale Haltung und Einstellung positiv zu beeinflussen!Die Teilnehmer dieses Trainings trainieren in erster Linie keine etablierten Verkaufstools. Sie erweitern und erproben ihre eigene Persönlichkeit, werden offen für bisher „unbewusste Aktionen im täglichen Verkauf“. Es entsteht ein Bewusstwerdungs- und Veränderungsprozess auf der gesamten Identitätsebene.Die Teilnehmer/-innen lernen durch Affirmationen ihren Verkaufserfolg zu steigern, sofern sie das wollen und zulassen.Und vor allem ist mentales Training kein „To- day to do“-Tool, sondern muss wie jede neue Fähigkeit zur unbewussten Gewohnheit werden. Und das kann nur durch fortwährendes Tun passieren.Gerne stellen wir Ihnen unsere Erfahrungen hierzu aus der Praxis überaus erfolgreicher Qualifizierungsprojekte vor!

Sie planen ein Akquisitionstraining?

Wir beraten Sie kostenlos und unverbindlich!

Weitere Informationen

Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen*

Zu diesem Thema aus unserem Blog: