Während des Verkaufs geschichten erzählen

Story Telling im Vertrieb – sinnvolles Tool oder überbewertet?

Wie funktioniert Story Telling im Vertrieb?

Geschichten haben wir schon immer gerne gehört. Als Kinder abends zum Einschlafen, später als Erwachsener in spannenden Romanen oder als sonntäglicher Tatort.

Forscher sagen, dass die Kraft einer Story entwicklungsgeschichtlich von großer Bedeutung ist und führen schon Höhlenmalerei als frühestes Story Telling an.
Ich werde immer wieder gefragt, wie mal Story Telling denn für den Verkauf nutzen kann, obwohl jeder von uns heute eine nette Entwicklungsgeschichte über sich oder sein Unternehmen erzählen kann. Die meisten Verkäufer nutzen allerdings dieses Potenzial nicht!
Grundsätzlich lassen sich die folgenden Cluster für Story Telling bilden: Firmen- oder Gründer-Story, Produkt-Story, Motivations-Story, Menschen-Verbindungs-Story, und Stories zur Widerstandüberwindung.

Hier ein gelungenes Beispiel als Firmen-Story von Dunlop:
„Dunlop verändert seit mehr als 120 Jahren die Welt – Im Jahr 1888 hat John Boyd Dunlop, ein schottischer Tierarzt, der in Belfast lebte, die Räder am Dreirad seines Sohnes mit dünnen Gummistreifen überzogen, die er zusammengeklebt und mit Luft gefüllt hatte. Dies war der erste Schritt auf dem langen Lebensweg einer Marke, die einige der weltweit besten und bekanntesten Produkte auf den Markt gebracht hat.“

Nutzen Sie diese Methode und emotionalisieren Sie Ihre Verkaufsgespräche erfolgreich!

 

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Diese und viele weitere interessante Geschichten finden Sie in unserem Newsletter. Werden auch Sie einer unserer begeisterten Leser.

Alexander Verweyen

Alexander Verweyen ist Unternehmer, strategischer Berater und Autor von bisher sechs Büchern. Als Geschäftsführer der alexander verweyen BUSINESS CONSULTANTS GmbH unterstützt er gemeinsam mit seinem Team namhafte Unternehmen bei der Steigerung ihrer Führungs- und Vertriebsperformance sowie der Bewältigung von Veränderungsprozessen.