Einzelhandel Verkäufer Einzelhandel Training Verkaufstraining

Verkaufstraining für den Einzelhandel

Gerade im Einzelhandel müssen die Verkäufer von Kopf bis Fuß auf den Verkauf eingestellt sein. Denn die Erwartungen des Kunden an den Beratungs- und Verkaufsprozess steigen stetig an. Hinzu kommt die wachsende Vergleichbarkeit der Produkte. Auch deshalb bietet die Beratungs- und Verkaufsqualität eine gute Möglichkeit sich von der Masse abzuheben.

Um in diesem Bereich die Fähigkeiten der Berater zu steigern, bietet sich ein Verkaufstraining für den Einzelhandel an.

Was wünschen sich die Kunden heutzutage?

Die Kundenbedürfnisse und Anforderungen an den Verkäufer steigen ständig, aber wenn Sie diese Wünsche kennen bieten Sie Ihnen als Verkäufer die Grundlage für Ihr Verkaufsgespräch. Auch wenn Sie täglich viele Kunden haben, möchte jeder von diesen das Gefühl haben als wäre er der Einzige. Das heißt Sie müssen jedes Gespräch individuell gestalten. Was der Kunden verständlicherweise beim Verkäufer vorraussetzt, ist fachliche Kompetenz. Ihre Kommunikationsweise muss desweiteren der Situation angepasst und immer positiv sein. Und auch eine schnelle Bearbeitung seiner Wünsche erwartet der Kunde.

10 Erfolgsfaktoren im Umgang mit Kunden

Schon mit 10 einfachen Tricks, die Sie in unserem Verkaufstraining für den Einzelhandel in Theorie und Praxis lernen, gelingt es Ihnen die Verkaufssituation besser zu gestalten und Sie erhöhen Ihren Verkaufserfolg. Versuchen Sie gleich am Anfang den Motivationstyp Ihres Kunden zu bestimmen. Diesen erkennen Sie an Faktoren wie sozialen Status, Hobbys oder Bildung. Damit können Sie dann Ihre weitere Vorgehensweise planen.
Seien Sie ein positiver Botschafter im Verkaufsgespräch. Das heißt, bringen Sie eigene Erfahrungen mit ein und haben Sie selbst eine positive Einstellung. Wenn Sie einen gewissen Kaufdruck im Kunden erzeugen, werden Sie höchstwahrscheinlich genau das Gegenteil erreichen. Und auch wenn der Kunde Einwände hat, versuchen Sie diese kritische Situation souverän zu meistern. Wenn sich der Käufer schon für ein spezielles Produkt interessiert, versuchen Sie die Begehrlichkeit zu steigern. Denn ein stark nachgefragtes und sehr beliebtes Produkt, möchte jeder gerne haben.
Auch wenn es schwierig ist, nehmen Sie sich möglichst viel Zeit für den Kunden und versuchen Sie jedes Verkaufsgespräch individuell zu gestalten. So fühlt der Kunde sich willkommen und geschätzt. Natürlich gibt es immer wieder schwierige Kunden mit ausgefallenen Wünschen. Verlieren Sie bei diesen nicht die Geduld! Freundlich versucht wahrscheinlich jeder Verkäufer zu sein, also müssen Sie noch einen Tick drauflegen. Merken Sie sich zum Beispiel den Namen des Käufers und sprechen Ihn mit diesem an oder zeigen Sie Emotionen. Dazu gehören auch tadellose Umgangsformen, so zum Beispiel Allgemeinbildung, Höflichkeit und Wertschätzung. Und auch auf ein positives und sicheres Auftreten kommt es für Sie als Verkäufer an. Also seien Sie selbstbewusst und nutzen Sie gezielt Ihre Körpersprache. Aber wie gelingt es Ihnen den Kunden wirklich einmal zu überraschen? Überzeugen Sie Ihn mit Kleinigkeiten! Diese 10 Erfolgsfaktoren klingen zwar ersteinmal nicht allzu schwierig, trotzdem müssen Sie in einem Verkaufstraining für den Einzelhandel erlernt werden, damit Sie auch wirklich in die Praxis umgesetzt werden.

Also bilden Sie sich als Verkäufer ständig weiter und besuchen Sie ein Verkaufstraining. So ist der Kunde immer König bei Ihnen!

Alexander Verweyen

Alexander Verweyen ist Unternehmer, strategischer Berater und Autor von bisher sechs Büchern. Als Geschäftsführer der alexander verweyen BUSINESS CONSULTANTS GmbH unterstützt er gemeinsam mit seinem Team namhafte Unternehmen bei der Steigerung ihrer Führungs- und Vertriebsperformance sowie der Bewältigung von Veränderungsprozessen.