Vertrauen schaffen

Gerade bei Finanzdienstleistungen ist es wichtig Vertrauen zu schaffen. Dies liegt vor allem daran, dass Sie als Kundenberater mit Ihrem Anlagevorschlag oft nur Versprechen für die Zukunft geben können, zum Beispiel in Form von Kursprognosen.

Doch wie gelingt es Ihnen möglichst schnell eine vertrauensvolle Beziehung zum Kunde aufzubauen?

Vertrauen entsteht grundsätzlich, wenn man in der Vergangenheit eine Ankündigung macht und diese später einhält. Das bedeutet beispielsweise, wenn Sie dem Kunde versprechen ihn in den nächsten Tagen Unterlagen zuzusenden, sollten Sie dies auch tatsächlich tun. Grundlage um Absprachen einzuhalten, ist ersteinmal überhaupt Versprechen zu geben. Machen Sie deswegen möglichst viele, denn dadurch merkt sich der Kunde, dass Sie auch einhalten was Sie versprechen. Falls es Ihnen einmal nicht gelingen sollte eine Ankündigung einzuhalten, versuchen Sie auch dies dem Kunde rechtzeitig mitzuteilen. Denn ist das Vertrauen ersteinmal zerstört, braucht es mehrere positive Ereignisse um es wieder herzustellen.

Alexander Verweyen
Alexander Verweyen ist Unternehmer, strategischer Berater und Autor von bisher sechs Büchern. Als Geschäftsführer der alexander verweyen BUSINESS CONSULTANTS GmbH unterstützt er gemeinsam mit seinem Team namhafte Unternehmen bei der Steigerung ihrer Führungs- und Vertriebsperformance sowie der Bewältigung von Veränderungsprozessen.