Vertriebserfolge messbar und nachhaltig steigern – Konzepte für Personaler

alexander verweyen BUSINESS CONSULTANTS GmbH und PEnetworx laden Sie herzlich zum kostenfreien Webinar zum Thema ein.

Ein starker Vetrieb ist ein zentrales Element für ein erfolgreiches Unternehmen

In diesem Webinar beschäftigen wir uns mit den Fragen:
Wie Sie die Performance-Steigerung im Vertrieb messbar und nachhaltig umsetzen und Erfolge sofort erreichen können, wie Sie Nachhaltigkeit der Trainingsinhalte durch unsere entwickelte 8×4 Performance-Programme sicher stellen können und Ihren ROI durch unser integrativ intervallorientiertes Verfahren steigern.

Inhalt:

Das 8×4 Performance-Program – Methode gegen das Vergessen
Wie setze ich Trainingsinhalte direkt in die Praxis um?
Maßgeschneiderte Trainingsinhalte versus ‚Druckbetankung‘ durch externe Maßnahmen

Nutzen:

Sie erfahren…

  • wie wir es schaffen, dass Key-Learnings nicht vergessen werden
  • wie jeder Mitarbeiter ein erfolgreicher Mitmacher wird
  • wie Performance-Steigerung direkt ins Tagesgeschäft umgesetzt wird
  • welche Erfolgsgarantien möglich sind

Zielgruppe:

Personalverantwortliche und Personalentwickler

Es geht um die Frage, wie Sie die Leistung im Vertrieb messbar und nachhaltig steigern und Ihre Investition in Weiterbildungsmaßnahmen begründen können.
Lernen Sie eine leistungsstarke Methodik und einen soliden Partner zu diesem Thema kennen.

Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten zur weiteren Kontaktaufnahme an die Organisatoren und Referenten weitergegeben werden.

 

Bei Interesse bitte Kontakt aufnehmen

 

Alexander Verweyen
Alexander Verweyen ist Unternehmer, strategischer Berater und Autor von bisher sechs Büchern. Als Geschäftsführer der alexander verweyen BUSINESS CONSULTANTS GmbH unterstützt er gemeinsam mit seinem Team namhafte Unternehmen bei der Steigerung ihrer Führungs- und Vertriebsperformance sowie der Bewältigung von Veränderungsprozessen.
2 Kommentare
  1. Reuss says:

    Hallo, das Webinar hat mir sehr gut gefallen. Meine Frage, ob die Arbeit am Arbeitsplatz eventuell erschwert ist, weil sich das Tagesgeschäft nicht ausblenden lässt oder ob das Tagesgeschäft zu einem fixen Bestandteil wird, die beschäftigt mich noch. Auch im Konsens mit dem Vorgesetzten, habe ich doch immer wieder die Erfahrung gemacht, dass Teilnehmer gestört werden im Workshop, wenn bekannt ist, dass sie ja doch erreichbar sind – obwohl eigentlich nicht. Welche Erfahrungen haben Sie da gemacht oder trifft man eine verbindliche Vereinbarung? Danke und herzliche Grüße von Gitta Reuss

    • Verweyen says:

      Vielen Dank für Ihre Frage, Frau Reuss! Danke auch für Ihre Teilnahme am Webinar Unsere Erfahrungen zeigen, dass eine ungestörte Umgebung sehr wichtig ist für die Ergebnisse des Workshops. Diese erreichen wir am ehesten, wenn wir raus (extern) gehen. Das wollen wir aber nicht, weil wir die Nähe zum Arbeitsplatz brauchen (Kundendaten, Telefon, Kundennähe, etc.). Also bleiben wir im Unternehmen. Aber: wir haben eine ganz klare Vereinbarung mit dem Management, den TN und allen weiteren Beteiligten ungestört zu bleiben. Das müssen wir auch manchmal ganz klar einfordern, bzw. daran erinnern. (Schafft gleichzeitig auch ein wenig Selbstdisziplin.) Um es kurz zu machen: Inhouse ja, aber nur mit vorheriger Abstimmung plus selbstbewusstem Consultant!

Kommentare sind deaktiviert.