Wie motiviere ich meine Mitarbeiter?

Durch ein Führungskräfte Coaching entwickeln sich nicht nur die betroffenen Führungskräfte weiter, sondern das gesamte Mitarbeiterteam profitiert langfristig davon. Ein Führungskräfte Coaching mit Fokus auf Mitarbeitermotivation beispielsweise, wird bei richtiger Durchführung dauerhaft die Motivation und damit die Leistung der Mitarbeiter steigern. Ziel einer Führungskraft sollte es am Ende sein, die Mitarbeiter so motivieren zu können und eine positive Arbeitsumgebung zu schaffen, dass sich die Angestellten mit dem Unternehmensziel identifizieren können.

Tipps zur Motivationssteigerung der Mitarbeiter

Damit Mitarbeiter motiviert bei der Arbeit sind, gibt es einige Voraussetzungen die erfüllt sein müssen.
Jeder hat andere Stärken und Vorlieben. Verteilen Sie deswegen die Aufgaben so, dass sie genau zum Mitarbeiter passen, denn dadruch wird er automatisch motivierter arbeiten. Mitarbeiter brauchen zudem klare Zielvorgaben, die sie fordern aber auch nicht überfordern. Zeigen Sie dem Angestellten, dass Sie davon überzeugt sind, dass er dieses Ziel erreichen kann! Trotzdem ist es wichtig auch die Konsequenzen im positiven wie im negativen Sinne darzustellen, wenn das Ziel erreicht bzw. nicht erreicht wird. Bieten Sie zudem konkrete Hilfe bei der Zielerreichung an.

Motivieren durch Anerkennung

Nicht nur durch Aufgaben, die wirklich zum Mitarbeiter passen, können Sie ihre Mitarbeiter motivieren, sondern zusätzlich durch Anerkennung und Lob. Und auch in Sachen Arbeitszufriedenheit, ist Anerkennung ein Schlüsselfaktor.
Jedoch fällt es gerade Führungskräften häufig schwer Lob zu verteilen. Sei es wegen angeblichem Zeitmangel oder weil sie eine gewisse Distanz zu den Mitarbeitern wahren wollen. Doch genau da liegt der Fehler! Denn welche Führungskraft kann es sich schon leisten Potenzial der Mitarbeiter zu verschenken? Viel besser ist es das Thema Mitarbeitermotivation in Ihren Arbeitsalltag zu integrieren. Wie dies funktioniert, lernen Sie in unserem Führungskräfte Coaching. Machen Sie beispielsweise regelmäßig einen Rundgang durchs Büro und unterhalten sich mit Ihren Mitarbeitern. Dabei erfahren Sie nicht nur wo die Stärken des Mitarbeiters liegen, sondern können auch Hinweise sammeln, wie Sie dem Mitarbeiter eine Freude machen. Denn mit einer per Hand geschriebenen Lobeskarte, Konzerttickets oder Kinokarten können Sie Angestellte für ihre hervorragende Arbeit belohnen. Doch auch verbales Lob sollten Sie täglich an Ihre Mitarbeiter verteilen. Dies kann entweder in einem persönlichen Mitarbeitergespräch passieren oder vor dem gesamten Team. Dabei ist es wichtig detailliert über die Stärken und Erfolge des Angestellten zu sprechen und mit einem ehrlichen Dankeschön abzuschließen.

Nutzen Sie also ihre Chance und lernen Sie in einem Führungskräfte Coaching, wie Sie Ihre Mitarbeiter zu Höchstleistungen motivieren können. Sie werden sehen, Produktivität und Arbeitszufriedenheit in Ihrer Abteilung werden spürbar ansteigen!

Alexander Verweyen
Nach seinem Studium der Betriebswirtschaft folgte 1989 eine Ausbildung zum Consultant und Sales Trainer. 1991 machte Alexander Verweyen sich als Berater selbständig. Heute ist Verweyen Geschäftsführer der AVBC GmbH in München und hält Vorträge für Führungskräfte und Mitarbeiter mit Kundenkontakt.