Archiv unserer Newsletter-Aussendungen

Die Strategie der Ruderer

Sehr geehrte Damen und Herren,

Wir befinden uns im Hochleistungs-Rudersport. Der Tag des Wettkampfs ist gekommen. Die favorisierten Teams sind beide voller Zuversicht und Motivation.

Das Rennen gewinnt das weiße Team. Es siegt deutlich mit einem Abstand von 50 Metern.weiterlesen >

Himmel oder Hölle?

Sehr geehrte Damen und Herren,

eine Personalmanagerin hat einen tragischen Unfall und verliert ihr Leben.
Ihre Seele erreicht den Himmel, wo sie freundlich von einem Pförtner begrüßt wird:

„Bevor wir Sie hier aufnehmen können müssen wir entscheiden, was wir weiterlesen >

Smarter Gedankensprung?

Sehr geehrte Damen und Herren,

Der Landwirt Franz möchte mit seinem Bauernhof endlich in die Gewinnzone kommen, also kauft er eine sehr gute Milchkuh, die einen hohen Ertrag verspricht. Den Kaufpreis zahlt er gleich und die Lieferung wird für den … weiterlesen >

Richtig was auf die Ohren?

Sehr geehrte Damen und Herren,

An einer U-Bahnhaltestelle in Washington DC spielte ein Mann an einem Januarmorgen 2007 für 43 Minuten auf seiner Violine Stücke von Bach, Schubert und anderen bedeutenden Komponisten.

Während dieser Zeit benutzen ca. 2000 Menschen diese … weiterlesen >

Schiff voraus!

Sehr geehrte Damen und Herren,

die in Ausbildung befindliche Kriegsschiffbesatzung übt schon seit geraumer Zeit Manöver bei schwerer See. Nebelschwaden und aufspritzendes Wasser erschweren die Sicht, worauf sich der Kapitän entscheidet auf der Brücke zu bleiben, um alles zu überwachen.… weiterlesen >

Rosarote Sägespäne?

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ein Mann radelt zur Grenze. Auf dem Gepäckträger des Fahrrads hat er einen großen Sack festgezurrt in dem sich Sägespäne befinden. Der Grenzbeamte betastet den Sack, kann aber nichts Verdächtiges finden und lässt ihn passieren.… weiterlesen >

Die heiligen drei Königinnen

Sehr geehrte Damen und Herren,

zum Jahresausklang möchte ich Ihnen die Weihnachtsgeschichte mal in anderer Form näher bringen. Wie wäre es eigentlich gekommen, wenn die heiligen drei Könige drei Königinnen gewesen wären?

Sie hätten sicherlich einfach nach dem Weg gefragt … weiterlesen >

Heben Sie den Schrank!

Sehr geehrte Damen und Herren,

Drei alte Freunde, schon in die Jahre gekommen, sitzen zusammen und philosophieren von den Freuden der Jugend und der Last des Älterwerdens. Der Eine raunt: „Ach, meine alten Knochen wollen nicht mehr so, wie ich

weiterlesen >

Der Reißverschluss

Sehr geehrte Damen und Herren

Ich kam zurück ins Meeting, stellte mich vorne neben das Flipchart und machte mit meiner Moderation dort weiter, wo ich vor fünf Minuten aufgehört hatte. Doch die Herren am Konferenztisch schienen überhaupt nicht bei der … weiterlesen >

Zufriedenheit für alle

Sehr geehrte Damen und Herren

50 Teilnehmer eines Seminars sitzen aufmerksam im Auditorium und lauschen den Ausführungen des Redners.

Abrupt stoppt er seinen Redefluss und beginnt jedem der Zuhörer einen Luftballon zu geben, mit der Bitte, diesen aufzupusten und ihn

weiterlesen >