Führungs­instrumente professionell anwenden

Trainingsangebot Führungsinstrumente erlernen

Führung erlernen

Nur wenige Menschen sind von Natur aus fähig, Menschen auf eine Art und Weise zu führen, welche sie motiviert und inspiriert. Für uns von alexander verweyen BUSINESS CONSULTANTS ist echte Führung jedoch eine Kunst, die man lernen kann. Menschen unter sich zu haben, die sich auf Vorgaben und Leitlinien verlassen, ist eine Herausforderung, die fast immer professionelle Vorbereitung erfordert.

Über die vergangenen Jahre hinweg haben wir unser Training zu Führungsinstrumenten kontinuierlich ausgebaut und an neue Entwicklungen aus den Bereichen Arbeits- und Führungspsychologie angepasst. Wir sind stolz ein solch umfassendes Format entwickelt zu haben, dass alle Punkte, welche für AVBC innerhalb dieses Themas eine Rolle spielen, bis ins Detail aufgliedert und greifbar macht.

Führungsinstrumente basieren immer auf Kommunikation

Führungsinstrumente sind Vorgehensweisen und Arbeitsstrategien, durch die eine starke und verlässliche Handhabung aller Problemstellungen mit Mitarbeitern und Angestellten ermöglicht wird, sowie der gesamte Managementprozess deutlich effizienter und klarer gestaltet werden kann.

Bei der Leitung von Menschen zeigt sich der Charakter einer Führungsperson besonders deutlich. Ist man geduldig oder ungeduldig, kurz angebunden oder kommunikativ, freundlich oder überheblich?

Hauptanliegen dieses speziellen Trainings ist das Erlernen von professionellem Kommunikationsverhalten auf allen Ebenen der Interaktion mit seinen Mitarbeitern.

Kontakt aufnehmen

Wir unterstützen und beraten Sie gerne bei der Planung Ihres Führungstrainings!

Leadership braucht Persönlichkeit

Menschen arbeiten mit Menschen zusammen und dementsprechend ist die Art und Weise der Kommunikation Grundlage für das komplexe Feld erfolgreichen Managements. Eng mit der Art der Kommunikation zusammen hängt die Persönlichkeit desjenigen der führt. Haltungen, Werte, Einstellungen und Gefühle beeinflussen jeden Aspekt des Führungsverhaltens, weswegen wir großen Wert auf eine echte Charakterbildung unserer Teilnehmer hin zu einer stabilen Führungspersönlichkeit legen.

Führungsinstrumente, die Zusammenarbeit provozieren

Wir wollen zeigen warum bestimmte Führungskräfte ihre Mitarbeiter zu Spitzenleistungen führen und welche Eigenschaften sie dazu befähigen, sowie erklären, wie das innerhalb verhältnismäßig kurzer Zeit für ambitionierte Teilnehmer nachvollziehbar und erlernbar ist.

Erfolgreiches Management baut immer auf Tools und Strategien auf!

Diese Tools sollen die Teamarbeit in den Vordergrund stellen und jedem Teammitglied die Möglichkeit geben, jederzeit seine beste Leistung abzurufen. Das beginnt bei der Fähigkeit Ziele klar und verständlich zu definieren, auf eine Weise, die es den Mitarbeitern einfach macht, sich ernsthaft mit der jeweiligen Vorgabe zu identifizieren und die Beweggründe dafür voll und ganz nachvollziehen zu können.

Führungsinstrumente professionell anwenden

Führungsinstrument: Gespräche als Katalysator

Unsere AVBC Trainer haben verschiedene Taktiken in das Training aufgenommen, auf deren Basis Zielvereinbarungsgespräche klar strukturiert und motivierend durchgeführt werden können. Doch nicht nur Ziele sollen durch Gespräche erläutert werden, sondern alle Themengebiete, die eine Zusammenarbeit zwischen Führungskraft und Mitarbeiter erfordern.

Führungsinstrument Eintscheidungsprozess

Unsere Philosophie baut darauf auf, nicht über die Köpfe seines Teams hinweg zu entscheiden, sondern die Mitarbeiter in den Entscheidungsprozess mit einzubinden, um so den für das ganze Team effizientesten Weg zu beschreiten, seien es bestimmte Absatzziele, Veränderungsprozesse oder Problemstellungen mit wichtigen Kunden.

Konzepterstellung

Nutzen Sie die Erfahrungen von alexander verweyen BUSINESS CONSULTANTS und lassen Sie sich ein individuelles Konzept erarbeiten.

Führungsinstrument: Eine Symbiose zwischen Team und Teamleiter

Zusammenarbeit ist der wichtigste Punkt, der in diesem speziellen Format vermittelt werden soll: Der häufigste und schwerwiegendste Fehler von Personen, die zu Führungskräften aufsteigen, ist es ihre alte, rein prozessorientierte Arbeitsweise schlicht zu übernehmen und der Annahme zu verfallen, mit aller ihnen nun zur Verfügung stehenden Macht ihre subjektiven Ideen delegieren zu können.

Führungsinstrumente: Konflikte vermeiden

Das wird immer zu Konflikten mit seinen Mitarbeitern führen, denn bevor ein Team das Vetrauen in den Teamleiter entwickelt, welches es braucht, um seinen Vorgaben mit Respekt und nicht mit Argwohn zu begegnen, muss eine intensive Verbindung zwischen Team und Teamleader etabliert werden. Das ist exakt der Weg, den wir mithilfe dieser speziellen Trainingsformats ermöglichen wollen:

Die Fähigkeit weiterzugeben, eine wirkliche Symbiose zwischen Führungskraft und Mitarbeitern herstellen zu können

Diese Skills und Tools brauchen Sie als Führungskraft

Zielvereinbarungen erfolgreich etablieren

  • Das erfolgreiche Zielvereinbarungsgespräch in der Praxis
  • Konkrete Anwendung: Wie werden Ziele definiert?

Das Mitarbeitergespräch als zentrales Instrument

  • Zeitgemäß führen durch Mitarbeitergespräche
  • Aufbau und Wirkung von Mitarbeitergesprächen

Feedbacks richtig kommunizieren

  • Bestätigende und korrigierende Rückmeldungen
  • Die 4 Stufen des Feedbacks

 Erfolgreiche und effektive Meetings

  • Vorbereitung und Durchführung moderner Meetings
  • Die Gestaltung einer effektiven Meetingkultur

 Souveränes managen von Konflikten

  • Konflikttypen und Konfliktanalyse als Grundlage
  • Verhalten in Konflikten mit und ohne Beteiligung

 Erfolgreich an Mitarbeiter delegieren

  • Welche Aufgaben sollten wie delegiert werden?
  • Handlungsgrundsätze für die Delegation

 Teams erfolgreich etablieren

  • Die „Logik“ von Teamarbeit
  • Wie High-Performance-Teams entstehen

 Professionelle Selbst- und Mitarbeitermotivation

  • Mythen und Hauptmotivatoren: Was gilt es zu beachten?
  • Power-Ideen für mehr Empowerment am Arbeitsplatz

Meetings durch passende Führungs­instrumente zu echten Brainstorming­sessions machen

Um diese Struktur in der Realität des hektischen Arbeitsalltags umsetzen zu können, ist es wichtig, eine effektive Arbeitskultur zu schaffen, deren Basis regelmäßige Zusammenkünfte mit allen Teammitgliedern darstellt. Solche Meetings müssen nach einer zielführenden und vor allem effektiven Methode vorbereitet werden.

Viel zu oft sind Meetings nur einfallslose Pflichtveranstaltungen,

bei denen jeder darauf wartet, bis er sich wieder seiner vorherigen Tätigkeit zuwenden kann. Der Grund dafür liegt offensichtlich darin, dass zu wenige Führungskräfte sich mit modernen Meetingstrategien und internen Motivationstechniken beschäftigen. Verbindet man Meetings mit echtem Feedback und der Möglichkeit, tatsächliche Ideen vorzubringen und Veränderungen umzusetzen, so ist es möglich, diese Zusammenkünfte von langweiligen Sitzungen zu animierenden und inspirierenden Brainstormingsessions auszubauen.

Haben Mitarbeiter die Möglichkeit, durch solche Sessions wirklich etwas innerhalb der bestehenden Struktur zu verändern und voranzutreiben, wird ihnen also die Möglichkeit gegeben eine dauerhafte Stimme zu erhalten, so verändert sich auch die Einstellung zu Meetings erheblich.

Führungs­instrument: High-Performance durch Gruppendynamik

Diese Art von zeitgemäßer Zusammenarbeit bringt progressiven Führungskräften weltweit Spitzenergebnisse ein und kreiert High-Performance-Teams, die zum Standard der Branche aufsteigen, weil sie es schaffen, die Fähigkeiten hervorrangender Mitarbeiter zu kumulieren und eine Gruppendynamik zu produzieren, die Ergebnisse ermöglicht, welche in den althergebrachten Strukturen nicht möglich wären.

Wagen Sie den Sprung in eine neue Ära von Führung mit den Führungsinstrumenten von AVBC

Kontakt aufnehmen

Wir unterstützen und beraten Sie gerne bei der Planung Ihres Verkaufstrainings!

Führungs­instrument: Konflikte als Chancen sehen

Selbstverständlich gibt es auch bei nahezu perfekt umgesetzten Führungsinstrumenten zur Verbindung und gemeinsamen Befähigung seiner Mitarbeiter Konflikte und Meinungsverschiedenheiten bezüglich entscheidender Punkte. Doch das ist gut so und soll durch die Strategien dieses Trainingsformates auch nicht unterbunden werden.

Mit den passenden Führungs­instrumenten Konflikte produktiv bewältigen

Grade wenn Meinungen auseinanderlaufen, kommen häufig die am gründlichsten überlegten Lösungsansätze heraus. Jedes Mitglied eines Teams muss selbstbewusst Kritikpunkte und Widerspruch einbringen können, sonst fehlt es der Zusammenarbeit an Konsequenz, ganz einfach.

Wichtig ist hierbei, dass die Teamführung darauf vorbereitet ist und mit allen möglichen Einwänden auf eine produktive Weise umgehen kann.

Gerade hier zeigt sich die persönliche Stärke von Führungskräften

Nimmt jemand Kritik konstruktiv auf oder verschließt er sich vor der Option, seine Vorstellungen noch einmal abzuwägen und eventuell zu modifizieren? Bei einem Konflikt zwischen Mitarbeitern: Ist jemand fähig zu schlichten und mehrere Positionen zu verstehen beziehungsweise sich darin hineinzuversetzen?

Der Weg von alexander verweyen BUSINESS CONSULTANTS ist hier ganz klar

Konflikte sind wichtig, um verschiedene Ansichten anzugleichen und eine generelle Harmonie innerhalb eines jeden Teams möglich zu machen!

Führungs­instrument: Mehr Dynamik durch eine Kultur der Offenheit

Nichts verlangsamt die interne Dynamik mehr als nicht ausgesprochene, nicht geklärte Konfliktsituationen. Eine Führungskraft steht hier in der Verantwortung, eine Atmosphäre aufrechtzuerhalten, die das ganze Team motiviert und jeden Einzelnen mit Begeisterung seinen Teil beitragen lässt. Professionell erlernte Konfliktanalyse ist dabei unumgänglich, um Problemen für entgegezutreten und diese nachhaltig aufzulösen.

Führung beherrschen – mit den Führungs­instrumenten von AVBC

Beherrscht eine Führungskraft seine Position und seine Handlungsgrundsätze, kann sich ein Team gemeinsam entwickeln und wird fähig sein, den Herausforderungen der Zukunft mit Stärke und Einfallsreichtum entgegenzutreten.

Das ist das Training zu Führungsinstrumenten von alexander verweyen BUSINESS CONSULTANTS

Zu diesem Thema aus unserem Blog:

Generation Y führen
Warum sollten Sie als Verkäufer Visionen und Ziele haben, und wie werden diese definiert?
Tipps zur idealen Teamarbeit

Sie planen ein Führungstraining?

Wir beraten Sie kostenlos und unverbindlich!

Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen * weitere Informationen