Anja Becher AVBC

Anja Becher

Trainer/Consultant

Anja Becher besuchte das Gymnasium in Basel.

Nach einem Sprachaufenthalt in Montpellier schloss sich ein Studium der Interaktiven Medien am HyperStudio Basel an.

Sie studierte Schauspiel am Schubertkonservatorium in Wien und besuchte anschliessend die European Film Actor School in Zürich.

Es folgten zahlreiche Engagements an Theatern in Österreich und der Schweiz, sie spielte in Fernsehserien und Kurzfilmen und arbeitete als Sprecherin für einen Schweizer Radiosender.

2006 war Anja Becher erstmals für eine Schweizer Grossbank als Business Actress tätig und wirkte bei zahlreichen Trainings- und Ausbildungsprojekten mit.

An der Fachhochschule Nordwestschweiz absolvierte sie eine Weiterbildung zur Erwachsenenbildnerin (SVEB 1).

Seit 2007 ist sie Dozentin für Kommunikation in diversen Studiengängen am Bildungszentrum für Gesundheit Basel und an der Berner Fachhochschule für Gesundheit.

Neben ihrer Tätigkeit als Schauspielerin ist Anja Becher als ausgebildete Trainerin im Auftrag von Unternehmen aus den Bereichen Bankwesen, Versicherung, Medizin und Mode- sowie von Universitäten und Verwaltungen erfolgreich tätig.

Aus ihrer langjährigen Erfahrung als Trainerin und Schauspielerin hat sie sich auf Auftrittskompetenzen, nonverbale Kommunikation und Sales spezialisiert.

Anja Becher hält Trainings auf Deutsch, Französisch und Italienisch.

Name:Anja Becher
Geburtsjahr:1977
Familienstand:Verheiratet, zwei Töchter
Mein erster Berufswunsch war:Schauspielerin
Ich bin Consultant weil:Ich Menschen motivieren und begeistern kann.
AVBC, weil:ich Alexander Verweyen’s Methoden hervorragend finde
Mein erster Kunde war:UBS
Mein bisher größter Erfolg war:Als ich das erste Mal ein Seminar für Topmanager erfolgreich durchführte und ich dafür ausgezeichnete Rückmeldungen erhielt.
Ich kann… Menschen motivieren einen Schritt weiter zu gehen, über den Punkt hinauszudenken
Ich kann nicht…nur halbherzig bei der Sache sein. Dann langweile ich mich.
Meine Vorlieben liegen bei:Meiner Familie und meinem Beruf!
Was ich absolut nicht mag:Aufgeben wenn’s schwierig wird.