Preisverhandlung und Konditions­verhandlung

Trainingsangebot zu Preisverhandlung und Konditionsverhandlung

Jedes Produkt wird zum Verwechseln ähnlich, von mehreren Herstellern gleichzeitig und in verschiedenen Verkaufskanälen angeboten. Gleichzeitig werden die Kunden tagtäglich mit einer unüberschaubaren Flut an Informationen konfrontiert.

Die Konsequenz: Für den Käufer ist es praktisch unmöglich geworden, sich einen klaren Überblick über das Marktangebot zu verschaffen. Dies ist unter anderem ein Grund dafür, weshalb heute oft bekannte und bewährte Markenprodukte gekauft werden und Kunden immer häufiger gezielt nach persönlichen Erfahrungsberichten suchen.

Als elementarer Bestandteil eines Verkaufsgesprächs, entscheidet die Preisverhandlung häufig über Erfolg oder Misserfolg eines Verkaufsgesprächs. Eine strategische Herangehensweise an diese wichtige Gesprächsphase hilft dabei, die Preisverhandlung zu Gunsten des Verkäufers zu entscheiden und seine Preisvorstellungen erfolgreicher durchzusetzen.

Das Training vermittelt Ihnen dazu wichtige Erfolgsfaktoren und erprobte Strategien für Ihre Verkaufs- und Preisgespräche. Sie erfahren zum Beispiel, wie Sie bereits im Vorfeld die konfliktreiche Zuspitzung einer Preisverhandlung vermeiden können und wie Ihnen die werteorientierte Argumentation von Preisen hilft.

Außerdem lernen und trainieren Sie die Anwendung von Gesprächs- und Verhandlungstechniken, die sich in der täglichen Verkaufspraxis bestens bewährt haben. Darüber hinaus unterstützt Sie Ihr Trainer dabei, durch den Ausbau und die Stärkung Ihrer eigenen Überzeugungskraft die Gesprächsziele im Verkaufsgespräch leichter zu erreichen.

Buch zum Thema

„Keine Angst vor dem Smart Shopper“ – Was Verkäufer über feilschende Kunden wissen müssen, CAMPUS VERLAG, Autor: Alexander Verweyen

Konzepterstellung

Nutzen Sie die Erfahrungen von alexander verweyen BUSINESS CONSULTANTS und lassen Sie sich ein individuelles Feinkonzept erarbeiten.

Erfolgreiche Preisverhandlung

Preis und Konditionsverhandlung

Inhalte eines Preisverhandlungs und Konditionsverhandlungs-Trainings

Preisnachlässe, lästiges Übel im Verkauf?

  • Die Einstellung zum Preisgespräch überdenken
  • Verhandlungen zum Preis gehören heute dazu

Wie gehe ich als Verkaufsprofi an das Thema Preisverhandlung?

  • Einstellung und Selbstbewusstsein
  • Vorbereitung ist alles

Mehr Standfestigkeit und Durchsetzung in Verhandlung um den Preis

  • Schnelles Einknicken ist ein schlimmer Fehler – wann sollten Sie nachgeben?
  • Die richtige Platzierung des „nachgebesserten“ Angebots

Wie eine Preisverhandlung erfolgreich gelingt

  • Alle sind zufrieden? – Kann es diesen Zustand wirklich geben?
  • Wie gehe ich mit meinem Verhandlungspartner professionell während und nach einer Preisverhandlung um?

Compliance, Einkaufsgesetze und Spielregeln

  • Unangenehme Überraschungen vermeiden! Auf was sollten Sie achten, wenn es um Preisverhandlungen in Großunternehmen geht?
  • Einkäufer besser verstehen und mit ihnen erfolgreich zusammenarbeiten

Forderungen des Kunden erkennen und einschätzen

  • Argumente des Kunden erkennen und eigene Position beziehen
  • Mit Einkaufsgruppen und Profi-Einkäufern richtig verhandeln

10 Strategien, Preise erfolgreich durchzusetzen

  • Praktische, leicht handhabbare Strategien für das Verkaufsgespräch
  • Elementare Fehler im Preisgespräch unbedingt vermeiden

Teamplay in Preisverhandlungen

  • Zusammenspiel der Kräfte – wenn Sie nicht alleine verhandeln
  • Rollenverteilung, gemeinsamer Auftritt, Hierarchie und Kompetenzen

Bauch ist gut, aber auch nicht alles!

  • Wie viel Bauch ist angesagt – wann sollte auf den Bauch gehört werden, in welcher Situation nicht?
  • Steuerung der eigenen Emotionalität

Preiskompetenz fängt nonverbal an

  • Körpersprache preisstabiler Verkäufer
  • Welche Tricks die Einkäufer kennen

Mehr als nur der Preis: Wie Sie andere Vorzüge platzieren

  • Angebotsvorteile richtig in Szene setzen
  • Argumentieren von Vorteilen und Nutzen

Kundentypologie: Wie begegne ich welchem Preisverhandler-Typ?

  • Präferenzen analysieren und Verhalten erkennen
  • Erfolgreiche Verhandlungsstrategien für den jeweiligen Typ

Dieses Training justieren wir exakt auf Ihren Bedarf als ein- oder mehrtägige Inhouse-Veranstaltung. Gerne erstellen wir ein individuelles Angebot!

Keine Angst vor Preisverhandlungen

Lassen Sie sich von der Frage: „Was ist an Preisreduzierungen noch möglich?“ nicht erschrecken. Verkäufer haben meistens auch dann den Auftrag erhalten, wenn sie nicht nachgegeben haben.

Der Preis ist, auch wenn so mancher Einkäufer dies suggeriert, fast nie das alleinige Kaufkriterium. Dies ist nur dann der Fall, wenn wirklich vergleichbare oder gar identische Produkte von verschiedenen Lieferanten eingekauft werden. Und selbst dann zählen noch weitere Kriterien zur Lieferantenauswahl.

Kontakt aufnehmen

Wir unterstützen und beraten Sie gerne bei der Planung Ihres Verkaufstrainings!

Inhalte eines Preisverhandlungs und Konditionsverhandlungs-Trainings

Vermeiden Sie Fehler in der Preisverhandlung

Eine Preisverhandlung erfolgreich zu führen ist wichtiger denn je, da wohl kein Unternehmen Geld zu verschenken hat und die Konkurrenz immer größer wird.
Die Kunst bei einer Preisverhandlung ist es, den Preis durchzusetzen, aber dem Kunden trotzdem das Gefühl zu vermitteln, dass er als Gewinner vom Platz geht.

Häufige Fehler einer Preisverhandlung

Bei vielen Verkäufern hat es sich durchgesetzt, Preisnachlässe schon von vornherein einzukalkulieren und in der Preisverhandlung dementsprechend schnell nachzugeben. Doch warum gleich kampflos aufgeben? Wer eine Preisverhandlung erfolgreich führen will, muss sich auch darauf vorbereiten und eine Strategie sowie passende Argumente überlegen. Genau das tun jedoch die wenigsten Verkäufer und so kann der Kunde dann viel einfacher seine eigene Strategie durchsetzen. Emotionen werden während der Preisverhandlung oft komplett vernachlässigt, obwohl Emotionen ja häufig erst der Auslöser für Preisdiskussionen sind. Viel sinnvoller wäre es, wenn Sie als Verkäufer versuchen herauszufinden welche Bedenken hinter den Preiseinwänden wirklich stecken und dann auf diese eingehen.

Ein besonders fataler Fehler sind aggressive Verhaltensweisen während Sie eine Preisverhandlung führen. Denn eine drohende Körpersprache und Mimik, machen den Kunde nur noch unzufriedener und beseitigen mit Sicherheit keine Preiszweifel. Mangelndes Selbstbewusstsein des Verkäufers ist ebenso hinderlich, um eine Preisverhandlung erfolgreich führen zu können. Denn so erkennt natürlich der Kunde seine Chance und wird umso hartnäckiger an seinen Preisvorstellungen festhalten.

So gelingt es Ihnen eine Preisverhandlung erfolgreich zu führen

Das wichtigste im Verkaufsgespräch sind Emotionen. Beachten Sie deshalb besonders die versteckten Bedenken des Kunden, die hinter seinen Preiseinwänden stecken. Zeigen Sie dann Einfühlungsvermögen, während Sie die Preisverhandlung führen. Zudem wirken Lob und Anerkennung des Kunden wahre Wunder und werden Ihnen spührbar bei der Preisverhandlung helfen. Vermitteln Sie dem Kunde außerdem, inwieweit Ihre Leistung oder Ihr Produkt, doch mit seinen Vorstellungen übereinstimmt und räumen Sie so dessen Bedenken aus.

Überlegen Sie sich ruhig schon vor dem Verkaufsgespräch Argumente, die den Preis Ihres Produktes rechtfertigen und besonders überzeugend sind. Das Wichtigste zum Schluss: Seien Sie selbstbewusst und geben Sie niemals auf! Wenn Sie schon mit dieser Überzeugung in die Preisverhandlung gehen, wird der Kunde schnell merken, dass er kaum eine Chance hat einen niedrigeren Preis durchzudrücken. So vermeiden Sie am wirkungsvollsten ewige Preisdiskussionen!

Zu diesem Thema aus unserem Blog:

Sie planen ein Preisverhandlungs und Konditionsverhandlungs-Training?

Wir beraten Sie kostenlos und unverbindlich!

Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen * weitere Informationen